Frankreich und die WM 2010: Das Fiasko von Knysna

Frankreich bei der WM 2010. Das ist der negative Höhepunkt der französischen Nationalmannschaft. Als Vizeweltmeister ist die Mannschaft nach Südafrika gereist, doch hinter den Kulissen hat es bereits ordentlich gebrodelt. Denn der französische Fußballverband hatte Trainer Raymond Domenech bereits zweimal angezählt und auch sein Nachfolger Laurent Blanc stand schon fest. Rückendeckung sieht anders aus. Aber den großen Knall hat es erst in der Halbzeit des Spiels gegen Mexiko gegeben. In den Hauptrollen: Nicolas Anelka und ein angebliches Zitat, nachdem man sich die Ohren auswaschen sollte. Frankreich bei der WM 2010, das ist ein kurzer Aufenthalt. Aber gekennzeichnet von viel Drama, einem Vorspiel und einem langen Nachspiel. Denn aus einer völlig verkorksten WM 2010 entstand eine Diskussion rund um die Gesellschaft, bei der auch die Politik ordentlich mitmischte.

Folge YeahFußball auf Twitter, Instagram oder Youtube. Wenn euch der Podcast gefällt, dann lasst gerne eine gute Bewertung auf iTunes da. Die Episode erschien zuerst auf YeahFußball.de.

Audionachweise:

Incompetech.com

Bildnachweise:

Pixabay, Youtube, Screenshot L´Equipe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.